Skip to main content

Unsere Auszeichnungen

    Bundespreis Regiokommune 2016

    Das Projekt „ Lernort Vulkanhof“ in Gillenfeld wurde mit dem Bundespreis Regiokommune 2016  ausgezeichnet

    Lernort Vulkanhof – Natur spüren, riechen, anfassen und schmecken.

    Die Kinder können auf unserem Bauernhof die Millionen Jahre alte Vulkanerde anfassen, auf der wir das Futter für unsere Ziegen anbauen. Futter bestimmen, Heu und Stroh wiegen, eigenen Käse machen. Wir machen die Herkunft und Herstellung von  Lebensmitteln  sichtbar vom Boden bis zum Verkauf. Hier lernen die Kinder den Wert von Lebensmittel und die Verantwortung für Tiere kennen und schätzen. Bewusstseinsbildung schon im Kindesalter, regionale Wertschöpfung, Stärkung der regionalen Wirtschaft und gesunde Ernährung sind weitere Aspekte. Wenn sich Kinder und Jugendliche mit unserer Region, ihren Produkten und regionalen Werten identifizieren, können wir die Bleibeorientierung erhöhen und so zur Vision der Gesunden Verbandsgemeinde Daun beitragen. www.daun.de/wege 

    Dank der Unterstützung der Verbandsgemeinden Daun und Ulmen sowie der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel konnte das Projekt „Lernort Vulkanhof“ auf den Weg gebracht werden.

    Zum ersten Mal hat der Bundesverband der Regionalbewegung e.V. den Bundespreis Regio-Kommune an herausragende kommunal unterstützte Projekte, die Stadt und Land verbinden, vergeben. Hierzu wurden Städte und Gemeinden aufgerufen, Innovative Ansätze zur Steigerung der Erzeugung, der Verarbeitung und des Absatzes von regionalen Produkten und Dienstleistungen vorzustellen, die sie in Zusammenarbeit mit der örtlichen Wirtschaft, Institutionen und Regionalinitiative umsetzen. Auch Ideen zur Stärkung in der Region waren gesucht. Die VG Daun wurde mit dem Projekt „Lernort Vulkanhof“ mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Dieses Projekt konnte die Jury mit herausragenden Ideen und Konzepten überzeugen. Die Jury erhielt diesen Preis Zitat aus der Laudatio: „Insbesondere deshalb, weil hier auf der Grundlage einer soliden Einbindung in einem klar definierten Kontext (Natur- und Geopark Vulkaneifel) ein modellhaftes Bildungsprojekt geschaffen wurde.

     Als von der Gemeinde empfohlener anerkannter Außerschulischer Lernort  vermittelt „ Lernort  Vulkanhof“ auf umfassende Weise alle Produktionsstufen der Erzeugung von Lebensmitteln und fördert so deren Wertschätzung.

    Nach Auffassung der Jury hat das Projekt mit seiner vernetzungsorientierten Vorgehensweise ein hohes Potential, in der Region und darüber hinaus im Sinne einer verstärkten Bildungsorientierung positive Impulse zu setzen.

    Staatssekretär Dr. Aikens  aus dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zeichnete am 1. Oktober die Preisträger im Rahmen des Stadt-Land-Food Festivals in der Markthalle 9 in Berlin aus. Frau Thommes-Burbach als Inhaberin des Vulkanhofes und Frau Martina Weber als Projekt Entwicklerin-und Leiterin nahmen den Preis entgegen. Weitere Informationen gibt es unter: www.regiokommune.de oder unter www.vulkanhof.de 

    1. Internationale Käseprüfung

    Die Prämierten der 1. Internationalen Käseprüfung von Hofkäsereien auf der „Ab Hof“ in Karlsruhe stehen fest:

    "Am 22. November fand anlässlich der Direktvermarktermesse „Ab Hof“ zum ersten Mal eine Internationale Käseprüfung für Hofkäsereien statt. Neutrale Prüfer des Verbandes Handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e.V. überprüften dabei am 7. November die angestellten Produkte sorgfältig und bewerteten sie nach einem 25-Punkte- bzw. 20-Punkte-Schema bei Frischkäse. ...Die „Top Five“ der Hofkäsereien wurden mit Geldpreisen besonders ausgezeichnet. Auf der Basis ihrer jeweils drei besten Produkte wurde eine Gesamtpunktzahl und damit die Reihenfolge ermittelt." (Quelle: hofdirekt.de)

    In Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift „Hof Direkt“ wurden dabei 104 Produkte getestet und bewertet.

    Hier unsere Auszeichnungen: PDF ansehen

      2. Platz Landessieger KLICK Website Award 2010

      Vulkanhof Webseite: 2. Platz Landessieger KLICK Website Award 2010

      21.04.2010 Gimbsheim/Landau: KLICK Website Award 2010
      Die Webseite des Vulkanhofes wurde beim KLICK Website Award 2010 mit dem 2. Platz und 2000,- EUR Preisgeld ausgezeichnet. Landesweit wurden insgesamt 208 Webseiten eingereicht.

      Das Urteil der Jury:
      » Die Vulkanhof Ziegenkäserei beweist mit ihrer Internetpräsenz in vorbildlicher Weise wie professionelles Marketing im Internet realisiert werden kann. Die klar strukturierte Navigation, die funktionelle Gliederung des Inhaltes sowie die ausführlichen Informationen zum Unternehmen und seinen Produkten erzeugen zusammen ein Gesamtbild, welches die Jury überzeugte. Das Internetangebot der Vulkanhof Ziegenkäserei bietet interessierten Kunden umfassende Informationen über das Produktsortiment und das Unternehmen selbst. Die übersichtliche und einfache Navigation ist dabei ebenso herausragend wie die detaillierten Informationen zu den Käsereiprodukten. Auf den ansprechend gestalteten Seiten erhalten Kunden und Interessenten darüber hinaus Mehrwerte, z. B. Kochrezepte, Anmeldeformular für Hofführungen und Einblicke ins Käsereihandwerk. Die Homepage ist dadurch Instrument zur Vertrauensbildung beim Kunden. «
       
      Die Preisverleihung:
      http://www.klick-net.de/aktuelles/nachrichten/einzelnachricht/landessieger-klick-website-award-2010/

       

      Vulkanhof & Design Preis Rheinland Pfalz

      Über diese Auszeichnung haben wir uns besonders gefreut:
      Im Jahr 2004 haben wir für unser Corporate Design die 'Anerkennung Produktkommunikation' vom Land Rheinland-Pfalz erhalten.

      Zitat descom: "So sollten kleine Unternehmen immer auftreten: Mit einer Produkt- und Geschäftsausstattung aus einem Guß und mit einer Gestaltung, die auf einfache Art genau das erreicht, was erreicht werden soll. In diesem Fall macht sie Lust auf einen Käse, der fein und natürlich zugleich erscheint. Selbstgemachtes vom Lande in Premiumqualität, so präsentiert er sich. Kleiner Aufwand, große Wirkung: guten Appetit."

      Auftragnehmer: Fachhochschule Trier
      Fach Design-Körper-Raum, Prof. Anita Burgard
      Design: Kristin Donath