Kochrezepte mit unserem Ziegenkäse

Ziegenkäse ist vielfältig. Er ist nicht nur ein klassischer Abschluss eines ausgedehnten Essens, sondern schmeckt auch hervorragend als Vorspeise, Hauptgericht und sogar als Dessert gleichermaßen. Ein paar der besten Rezepte mit unserem Käse haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Gemischter Salat mit Salatkäse (Ziegenkäse)

Ein frischer, gemischter Salat mit Würfeln vom Salat-Ziegenkäse
Zubereitungszeit: 10 Minuten

  • Zutaten für den Ziegenkäse: 1 Stück Salatkäse (ca. 200 gr.)
  • Zutaten für den Salat: 1 Bund gemischter Feldsalat
  • Zutaten für das Salatdressing: 3 Esslöffel Essig, 4 Esslöffel Olivenöl, 4 Esslöffel Wasser, 1 großer Teelöffel Honig, 1 Teelöffel Senf, eine Prise Salz, zwei Prisen Pfeffer
  • Zutaten für das knusprige Knoblauchbaguette: 1 Baguette, 6 Esslöffel Olivenöl, eine kleine Zwiebel, 4 Knoblauchzehen

ZUBEREITUNG:
Ein Stück Salatkäse in Würfel schneiden. Den gemischten Salat putzen und locker auf dem Teller anrichten. Jetzt 3-4 Löffel des Dressing über den Feldsalat geben und darauf die gewürfelten Stücke Salatkäse anrichten, anschliessend nochmals 3-4 Esslöffel des Salatdressings darüber geben.

Dazu: Ein Baguette in dünne Scheiben schneiden, auf einem Blech im Ofen bei Grillfunktion leicht anrösten. Bei leichter Bräune entnehmen und mit frischem Knoblauch-Zwiebeln-Öl einstreichen und danach ca 5 Minuten im Backofen grillen.

Fertig!

Ravioli mit Ziegenkäsefüllung

Wir freuen uns immer ganz besonders, wenn unser Ziegenkäse bei Spitzenköchen sehr kreativ zum Einsatz kommt. Das folgende Menü wurde von Michael Buchna im „Landhotel Saarschleife“ zubereitet.
Rezept einfach herunter laden.

Feldsalat mit Ziegenkäse - Eifelmilde (Camembert/Weichkäse)

Ein frischer Feldsalat mit karamelisierter Eifelmilde (Camembert aus Ziegenrohmilch) und gerösteter Walnuss, dazu knuspriges Knoblauchbaguette. Zubereitungszeit: 20 Minuten

  • Zutaten für den Ziegenkäse: 1 Stück Eifelmilde (Camembert), Honig, Walnüsse, Rosmarin, Öl
  • Zutaten für den Salat: 1 Bund Feldsalat, 1 Tomate
  • Zutaten für das Salatdressing: 3 Esslöffel Essig, 4 Esslöffel Olivenöl, 4 Esslöffel Wasser, 1 großer Teelöffel Honig, 1 Teelöffel Senf, eine Prise Salz, zwei Prisen Pfeffer
  • Zutaten für das knusprige Knoblauchbaguette: 1 Baguette, 6 Esslöffel Olivenöl, eine kleine Zwiebel, 4 Knoblauchzehen

ZUBEREITUNG:
Ein Stück Eifelmilde (Camembert) halbieren, in eine kleine mit Olivenöl bestrichene Auflaufform geben und die Schnittseiten mit Honig leicht beträufeln. Eine Birne in hauchdünne Scheiben schneiden und 2-3 Scheiben auf die Hälften des Ziegenkäse mit Honig legen, danach erneut mit Honig beträufeln. Dann ein paar Stücke Walnuss hacken und ebenfalls über die Käsehälften streuen. Abschliessend 3 bis 4 Zweige Rosmarin auf den Käse legen. Im Anschluss die Auflaufform mit dem Ziegenkäse in den vorgeheitzten Backofen bei 180 Grad für 8 bis 10 Minuten geben - gegen Ende noch 3 Minuten die Backofengrillfunktion einschalten, damit der Honig karamelisiert.

Den Feldsalat putzen und locker auf dem Teller anrichten. Eine Tomate in Viertelstücke schneiden, ebenfalls auf den Salat legen. Jetzt 3-4 Löffel des Dressing über den Feldsalat geben und darauf die beiden Stücke der karamelisierten Eifelmilde mit Brine legen.

Dazu: Ein Baguette in dünne Scheiben schneiden, auf einem Blech im Ofen bei Grillfunktion leicht anrösten. Bei leichter Bräune entnehmen und mit frischem Knoblauch-Zwiebeln-Öl einstreichen und danach ca 5 Minuten im Backofen grillen.

Fertig!

Ziegenkäse & Saibling

Ein leckeres Ziegenkäse-Rezept mit Fisch und Kartoffel-Spaghetti.
Rezept einfach herunter laden.

Ein 3-Gänge Menü mit leckerem Ziegenkäse

… dieses leckere und feine 3-Gänge-Menü mit unserem Ziegenkäse entstand an der Julius-Wegeler-Schule in Koblenz, unter der Leitung von Herrn Seel und Herrn Jakobs – professionell zubereitet von den Auszubildenden der Schule. Wir sagen Danke und wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachkochen – es lebe der Frühling!!

Leckere Crème brûlée mit Ziegenmilch

Ein süßer Nachtisch mit Ziegenmilch. Dieses leckere Dessert stammt aus der Feder von Michael Buchna im „Landhotel Saarschleife“. Dazu einen leichten, süßen Weißwein und der Tag ist perfekt.
Rezept einfach herunter laden.

Gemischter Salat mit Grill-Ziegenkäse

Ein frischer gemischter Salat mit Streifen von mildem, gegrillten Ziegenkäse & Knoblauchbaguette. Zubereitungszeit: 10 Minuten

  • Zutaten für den Ziegenkäse: 1 – 2 Stücke Grill- & Bratkäse (Wir bieten verschieden Sorten: Von scharf bis kräuterig, von natur bis Bruschetta, etc.)
  • Zutaten für den Salat: 2-3 Sorten unterschiedlicher Salatsorten
  • Zutaten für das Salatdressing: 3 Esslöffel Essig, 4 Esslöffel Olivenöl, 4 Esslöffel Wasser, 1 großer Teelöffel Honig, 1 Teelöffel Senf, eine Prise Salz, zwei Prisen Pfeffer
  • Zutaten für das knusprige Knoblauchbaguette: 1 Baguette, 6 Esslöffel Olivenöl, eine kleine Zwiebel, 4 Knoblauchzehen – beides gehackt

ZUBEREITUNG:
Ein bis zwei Stücke Grillkäse in einer heissen Pfanne mit Olivenöl kurz von beiden Seiten anbraten (ca. eine bis anderthalb MInuten je Seite). Den Grill- und Bratkäse im Anschluss in Streifen schneiden.

Den gemischten putzen und locker auf dem Teller anrichten. Jetzt 3-4 Löffel des Dressings über den Feldsalat geben und darauf die gebratenen Grillkäse-Streifen anrichten. Wer möchte, kann auch noch Pinienkerne oder Walnüsse dazu geben.

Dazu: Ein Baguette in dünne Scheiben schneiden, auf einem Blech im Ofen bei Grillfunktion leicht anrösten. Bei leichter Bräune entnehmen und mit frischem Knoblauch-Zwiebeln-Öl einstreichen und danach ca 5 Minuten im Backofen grillen.

Fertig!

Weitere Kochrezepte mit unserem Ziegenkäse

Käsecremesuppe mit Eifelwürze

  • 2 in Würfel geschnittene Schalotten
  • 40 g Butter
  • 200 – 300 ml Sahne
  • 1 Bund Estragon
  • 500 ml klarer Kalbsfond
  • 150 – 200 g Eifler Eifelwürze

ZUBEREITUNG:

Die Schalotten in Butter glasig anschwitzen, die Hälfte des Estragon dazugeben und kurz mit anziehen; mit dem klaren Kalbsfond auffüllen und etwas einreduzieren lassen, den Estragon herausnehmen und die Sahne hinzufügen. Die Eifelwürze fein reiben und in die kochende Suppe geben, mit Salz, Pfeffer und einem Schuß Weißwein (trocken) abschmecken.
Als Garnitur eignen sich feine Gemüsewürfel und Estragon. Zum parfümieren einige Tropfen Pernod dazugeben.

Gebackene Eifelmilde an Salat

  • 2 Eifelmilde
  • 500 g gemischter Salat
  • 2 Tomaten
  • 6 Eßl. Olivenöl
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin
  • 2 Eßl. Balsamico
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Pfeffer, Salz

ZUBEREITUNG:

Die Tomaten in Spalten schneiden. Den Backofen auf 200° C vorheizen. Eifelmilde in Scheiben schneiden, auf feuerfeste Teller legen, Rosmarin sowie 2 Eßl. Öl darübergeben und den Käse ca. 8 min backen. Salat und Tomaten um die Eifelmilde anrichten, mit dem restlichen Öl und Essig beträufeln. Schnittlauch in Röllchen schneiden und den Käse damit bestreuen. Salzen und Pfeffern.
TIP: Schmeckt auch lecker mit Honig überbacken!!

Salatsauce mit Eifelfrische

  • 100 g Ziegenfrischkäse Eifelfrische
  • 40 ml Joghurt (evtl. von der Ziege)
  • 1 ½ Eßl. Sherryessig
  • 3 – 4 Eßl. Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG:

1 Teel. frisch gehackter Thymian. Die Eifelfrische durch ein Sieb streichen und mit dem Joghurt zu einer glatten Masse verrühren. Zunächst den Essig, dann nach und nach das Olivenöl unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, zum Schluß den Thymian untermischen. Eine Salatsauce für knackige Salate, wie Feldsalat, Romain oder Eisberg.

Pikante Käsekugeln aus Eifeler Ziegenkäse

  • 300 g Ziegenfrischkäse Eifelfrische
  • 1 pürierte Knoblauchzehe
  • 1 kleine gehackte Zwiebel
  • 2 Eßl. Wein (trocken)
  • 80 g schwarze Oliven
  • 100 g Ziegenschnittkäse Eifelwürze geraspelt
  • Pfeffer, Salz

ZUBEREITUNG:

Alle Zutaten verrühren, kühlen und anschließend in ca. 20 g schwere Kugeln formen.
50 g Sonnenblumenkerne
50 g Kürbiskerne

Die Kugeln in den Kernen wälzen und auf einer Platte dekorativ anrichten.
Die Kugeln eignen sich hervorragend für Büffets sowie als Partyhäppchen mit kräftigen Brot.

Mousse von Eifelfrische

  • 250 g Vulkan-Hof Ziegenfrischkäse Eifelfrische
  • 250 g geschlagene Sahne das Mark einer Vanilleschote Saft von einer halben Zitrone
  • 2 Eßl. Honig oder Meet (Honigwein)
  • 30 g Zucker

ZUBEREITUNG:

Den Ziegenkäse glatt rühren, den Zucker, Honig, Zitronensaft und Vanillemark zugeben; die geschlagene Sahne langsam unterheben und 30 min durchkühlen lassen. Mit 2 Eßl. schöne Nocken abdrehen und auf Teller setzten, mit Apfelconfit leicht napieren.

 

  • 2 gewürfelte säuerliche Äpfel
  • ¼ l Weißwein
  • etwas Pfirsichlikör
  • 30 g Zucker
  • 2 Blatt Gelantine
    feine Minzestreifen

 

Die Apfelwürfel in Weißwein und Likör garen (bissfest). Die eingeweichte Gelantine hinzugeben und auskühlen lassen.

Eifler Käsepraline

  • 1 Stck. Eifelmilde
  • 1 – 2 Scheiben Pumpernickel
  • 1 – 2 Teel. Sesam
  • 1 St. frischer Thymian
  • 30 g Mehl
  • 1 Ei
  • 30 g Butter

ZUBEREITUNG:

Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden, in gemahlenen Pumpernickel, Sesam und frischem Thymian panieren. Langsam in nicht zu heißer Butter ausbraten.

Traubengelee mit Eifelfrische

  • ½ l guten Weißwein (Gewürztraminer)
  • ½ l Sekt oder Champagner
    jeweils 200 g entkernte und abgezogene Trauben (blau und grün)
  • 120 g Zucker
  • ½ Zimtstange
  • 1 St. Sternanis
  • 16 Blatt Gelantine

 

  • 250 g Eifelfrische
  • ½ ausgeschabte Vanilleschote
  • 50 g Puderzucker

ZUBEREITUNG:

(auf Klarsichtfolie geben und zur Rolle formen, 15 min. kühlen)

Den Weißwein mit dem Zucker, Zimtstange und Sternanis kurz aufkochen und ziehen lassen; Gelantine einweichen und im lauwarmen Sekt auflösen; mit den Trauben zu dem Wein geben; abkühlen lassen und schichtweise mit dem Käse in Förmchen füllen, über Nach durchkühlen lassen.
Zum Stürzen das Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen.

Gratin von andalusischen Gemüsen mit Eifelfrische gratiniert

  • 1 in Scheiben geschnitten Zucchini
  • 1 in Scheiben geschnittene Aubergine
  • 1 in Scheiben geschnittene Tomate
  • 60 g Eifelfrische mit Thymian gemischt
  • Olivenöl
  • frischer Rosmarin
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 in Würfel geschnittene Schalotte

ZUBEREITUNG:

Die Gemüsescheiben kurz in Olivenöl beidseitig anbraten, Rosmarin und Schalottenwürfel zugeben, in einer kleinen Porzellanschüssel aufschichten, die Eifelfrische darauf verteilen und im Backofen gratinieren.

 

Torte von der Eifelfrische

  • 600 g Eifelfrische
  • 1/8 l Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g eingelegt schwarze Walnüsse aus dem Glas
  • Öl zum Fetten des Tortenringes
  • blaue und grüne Weintrauben
  • geröstete Mandelblättchen

ZUBEREITUNG:

Eifelfrische mit Schlagsahne cremig und homogen rühren (Handrührgerät).
Mit Salz und Pfeffer abschmecken Schwarze Walnüsse in Scheiben schneiden.

Einen Tortenring von 16 cm Durchmesser leicht mit Öl einfetten, auf ein Brett stellen. Frischkäsemasse abwechselnd mit den Nußscheiben einschichten. Die letzte Schicht sollte Käse sein.

Käsetorte zum Servieren vorsichtig aus dem Ring lösen, mit den Weintrauben und den Mandelblättchen dekorieren.

 

Käsekuchen „Eifelgold“

Für den Mürbteig:

  • 300 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 80 g Zucker,
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Für die Käsemasse:

  • 6 Eier, 250 g Zucker
  • 750 g Eifelfrische
  • 1/8 l Sauerrahm
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 50 g Mondamin
  • 80 g Rosinen
  • 100 g Butter

ZUBEREITUNG:

Die Zutaten des Mürbteigs zu einer festen Masse verkneten und kühl ca. 1 Stunde ruhen lassen. Inzwischen 6 Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren. Dann den „Eifelschnee“, den Sauerrahm und die Prise Salz beigeben. Anschließend den Saft und die Schale (abgerieben) der Zitrone sowie das Mondamin, die Rosinen und die geklärte Butter einrühren. Ganz zum Schluß die 6 zu Schnee geschlagenen Eiweiß untermengen.

Nun wird die Masse in das mit dem Mürbeteig ausgelegte Backblech eingefüllt und bei 220°C etwa 40 min gebacken. Dann nimmt man den Kuchen für 10 min. heraus, läßt ihn stehen und stellt ihn anschließend nochmals für 10 min. in die Röhre (bei Weißblech braucht der Kuchen länger).

Rezepte

Hier finden Sie weitere Rezepte mit Ziegenkäse

Ziegenkäse bestellen